Health im HR Lifecycle

Health & Safety

Startseite » HR Lifecycle » Health & Safety

Der Health & Safety Prozess im Überblick

Bei Health & Safety geht es um die Gesundheit & Sicherheit am Arbeitsplatz. Um diese zu garantieren, führen viele Unternehmen ein Arbeitsschutzmanagementsystem.”

Health & Safety Prozess

“Health and Safety” in Ihrem Unternehmen  

In dem Bereich “Health and Safety“ geht es um die Arbeitssicherheit und den Arbeitsschutz in Unternehmen, welche eine gefahrenfreie Ausübung von Berufen gewährleisten sollenVoraussetzung hierbei ist die Beseitigung beziehungsweise Minimierung von Gesundheitsgefährdungen von Arbeitnehmern. Der Zustand der Arbeitssicherheit ist eines der Ziele des Arbeitsschutzes. Dahinterstehen nicht nur humane Gründe, auch kostentechnisch ist eine Krankheit eines Mitarbeiters mit hohem Aufwand für den Arbeitgeber verbunden.  

Gesetze als Grundlage  

Als gesetzliche Grundlagen dienen vor allem das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und das Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG). Das Arbeitssicherheitsgesetz regelt das Fundament und die Organisation. Dazu schreibt es zum Beispiel vor, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Betriebsärzte zu bestellen. Außerdem regelt es die Bildung und die Aufgaben von Arbeitsschutzausschüssen. Inhalt des Arbeitsschutzgesetzes sind die Maßnahmen, die Arbeitgeber treffen müssen, um für einen gefahrenfreien Arbeitsplatz zu sorgen. Fester Bestandteil davon ist eine Gefährdungsbeurteilung. Außerdem sind Arbeitgeber verpflichtet, regelmäßige Unterweisungen durchzuführen.  

Der Prozess von „Health and Safety” 

Zunächst einmal werden Workshops, Instructions und Konzeptionierungen im Bereich „Plan“ erstellt, um die oben genannten gesetzlichen Vorschriften einzuhalten und eine Bedarfsplanung abarbeiten zu können. Grundlage hierfür ist eine IST-Analyse der bereits bestehenden Maßnahmen zum Schutze und zur Absicherung der Arbeitnehmer im Unternehmen.  

Im Bereich „Do“ werden Beratungen im Bereich der Entwicklung vorgenommen und die Umsetzung durchgeführt. Hierbei müssen die Verantwortlichkeiten festgelegt- und die Ressourcen bereitgestellt werden. Somit können alle geplanten Maßnahmen nach bestem Wissen und Gewissen umgesetzt werden. Sollte eine Maßnahme nicht reibungslos eingeführt sein, so kann sie entweder neu geplant- oder durch Beratungen neu eingeführt werden. Problemidentifizierung und Prozessoptimierung spielen ebenfalls eine große Rolle.  

Im Bereich „Check“ wird die Umsetzung analysiert und mit dem Soll-Ergebnis vergleichen. Wurden alle Ziele erfolgreich erreicht oder müssen Neuerungen umgesetzt werden? Audits, auch Überprüfungen, dienen der Zieleinhaltung. Sind nicht alle Ziele erreicht- oder alle Gesetzgebungen eingehalten worden, so können durch den Bereich „Act“ schnell Anpassungen durchgeführt werden. Zunächst einmal werden diese wieder im Bereich „Plan“ geplant und im Bereich „Do“ ausgeführt, um sie schlussendlich wieder analysieren zu können.  

Diesen Kreislauf können Sie fortführen, bis Sie zu Ihrem gewünschten Ergebnis kommen.  

Unser Fazit:  

Nehmen Sie die Arbeitssicherheit und den Arbeitsschutz in Ihrem Unternehmen nicht auf die leichte Schulter, denn dieser setzt nicht nur den Grundstein für eine erfolgreiche Arbeit Ihrer Mitarbeiter, sondern vergewissert eine Erleichterung von hohen Kosten durch Unachtsamkeit. Neue Entwicklungen in der Arbeitswelt bringen neue Gefährdungen mit sich. Außerdem spielen veränderte Sichtweisen auf Gesundheit und Sicherheit eine große Rolle. Psychosoziale Faktoren sollten berücksichtigt werden. Damit ist die Arbeitssicherheit mehr als eine Vermeidung von Unfällen.  

 Die Health & Safety Best Practices

Eine Glühbirne, Ideen, Neugier

Ist Analyse

  • Analyse des Bedarfs & Planung der benötigten Weiterbildungsmaßnahmen
  • Workshops bezüglich Health&Safety
Gedanken, ein Zahnrad in einer Zeichnung eines Kopfes

Planung

  • Maßnahmenplanung
  • Planung von innovativen Workshops „New Work“ & klassischen Workshop individuell aufs Unternehmen zugeschnitten
Aufschwung

Umsetzung

  • Umsetzung der individuell geplanten Maßnahmen
  • Durchführung der Workshops
Lob, Glück

Review

  • Prüfung der Umsetzung
  • Kontinuierliche Verbesserung der Maßnahmen

Die Best Practices im Bereich „Health and Safety” 

Wie in allen Bereichen unseres HR-Lifecycle stellen wir euch auch im Bereich „Health and Safety“ die besten Praktiken detailliert vor. 

Die IST-Analyse  

Wie der Name schon sagt geht es bei der IST-Analyse um die Definition der bereits enthaltenen Ressourcen und die Analyse und damit Planung des Bedarfs zur Erreichung der Unternehmensziele. Workshops in diesem Bereich spielen ebenfalls eine große Rolle, da der Wandel der Arbeitswelt sehr schnell vorangeht und man immer auf dem neusten Stand bleiben sollte. Weiterbildungsmöglichkeiten sind das A und O! Diese sollten immer verfügbar und qualitativ hochwertig sein. Die „New Work-Ansätze“ sollen das Mittel sein, mit denen sich der Mensch als freies Individuum verwirklichen kann. Die sinnstiftende Funktion der Arbeit und die Freiheit und Selbstständigkeit sollen durchlebt werden. Diese Ansätze sollten analysiert werden.  

Die Gesetzlichen Grundlagen  

Als Arbeitsschutz bzw. Arbeitnehmerschutz werden die Maßnahmen, Mittel und Methoden zum Schutz der Beschäftigten vor arbeitsbedingten Sicherheits- und Gesundheitsgefährdungen verstanden. Das angestrebte Ziel ist die Verhütung von Arbeitsunfällen und der Schutz der Gesundheit der Beschäftigten. Unter den Grundlagen des Arbeitsschutzgesetz und Arbeitssicherheitsgesetz soll die Planung und Umsetzung der Maßnahmen durchgeführt werden.  

Die Planung  

Hierbei geht es vor allem um die Maßnahmenplanung sowie die Planung von innovativen Workshops zum Thema „New Work“ und klassischen Workshops, welche perfekt auf einzelne Unternehmen zugeschnitten werden können.  

Die Umsetzung  

In der Umsetzung werden die in der Planung geplanten Maßnahmen durchgeführt und ihre Wirkung somit getestet. Schlussendlich kann man sich folgende Fragen stellen: „Wie kann ich die Workshops optimieren?“, „Was habe ich bei meinen Maßnahmen nicht berücksichtigt?“ oder „Habe ich alle gesetzlichen Grundlagen eingehalten?“, wobei wir zur Review kommen.  

Die Review 

In diesem Bereich wird die Umsetzung der Maßnahmen geprüft. Wie bereits dargestellt könnte man als Analyse Fragen anwenden, die dann anhand von Auswertungen beantwortet werden können. Es geht darum, die Maßnahmen kontinuierlich zu verbessern und aus Fehlern und Wissenslücken zu lernen.  

Zusatz: Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit in Zeiten von Corona  

Welche Maßnahmen benötige ich in meinem Betrieb, um erfolgreich Corona vorzubeugen und meine Mitarbeiter vor Corona zu schützen? Durch individuelle Vorrichtungen kann in jedem, auch so großen Betrieb, Corona vorgebeugt werden. Beispielsweise durch Sperrungen von Sitzplätzen, um einen Mindestabstand von 1,50 Meter zu gewährleisten, genügend Desinfektionsmittel oder einer Höchstanzahl an Arbeitnehmern im Büro durch eine Home-Office Alternative kann eine Menge für die Sicherheit und den Schutz der Mitarbeiter getan werden. Diese Maßnahmen sowie Verhaltensregeln sollten Sie in Ihrem Office sichtbar machen und durch Gespräche mit Ihren Mitarbeitern die Situation verdeutlichen 

Die Health & Safety Abbildungsmöglichkeiten

Health & Safety Abbildungsmöglichkeiten

Die besten Abbildungsmöglichkeiten für den Bereich „Health and Safety“  

Wie in jedem Bereich unseres HR-Lifecycle klären wir nun auch hier über die besten Abbildungsmöglichkeiten im Bereich „Health and Safety“ auf.  

Compliance und Risiko Tracking  

Dieser Bereich des Tracking stellt die Bemühungen dar, regelkonformes Verhalten sicherzustellen. Ein Risiko besteht, wenn die Gefahr besteht, dass eine Organisation gegen eine Regel der ethischen oder moralischen Grundsätze verstößt. Die Art der Risiken ist von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich und auch die potentiellen Folgen könnten unterschiedlicher nicht sein. Die Compliance-Risikoanalyse geht in das Compliance-Risikomanagement über, um Risiken laufend überwachen und interne und externe Faktoren eliminieren zu können.  

Schulungs- und Trainingsprogramme für Mitarbeiter und Sicherheit am Arbeitsplatz

Es ist nicht nur wichtig, dass alle Maßnahmen optimiert und geplant werden, sondern dass sie auch ordentlich von allen Mitarbeitern angenommen und ausgeführt werde. Somit kann eine Sicherheit und ein Schutz am Arbeitsplatz gewährleitet werden.  

Sicherheit am Arbeitsplatz

Zu der Sicherheit am Arbeitsplatz zählt nicht nur das Tragen einer Schutzausrüstung abhängig von der jeweiligen Branche! Das Einhalten von Pausen, Lesen der Sicherheits- und Gesundheitsvorschriften sowie das Einprägen der Notfallrufnummern und ausreichend Wasser trinken stellen ebenfalls wichtige Maßnahmen dar, den Arbeitnehmer zu schützen und die Arbeitsqualität zu gewährleisten.  

In Zeiten von Corona spielt das Tragen eines Mund-Nasen Schutzes und das regelmäßige Desinfizieren von Händen und Arbeitsgeräten eine große Rolle. Die Sicherheit am Arbeitsplatz spannt sich größer, als Sie denken!  

Soll-/Ist Analyse im Bezug auf Health and Safety

Wie bereits erläutert zeigt nur eine regelmäßige Soll-/Ist Analyse mögliche Veränderungen auf und hilft bei der Problembeseitigung. Hierbei sollten Sie Ihr Unternehmensziel in diesem Bereich des HR-Lifecycle niemals aus den Augen verlieren, denn nur eine regelmäßige Analyse ist nachhaltig und erfolgsversprechend.  

 

  

Die Health & Safety Key Learnings

Soll-/Ist Analyse in Bezug auf Health & Safety

  • Soll-/Ist Analyse mit den gesetzlichen Vorschriften
  • Messbarkeit

PDCA Zyklus

  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess
  • Plan, Do, Check, Act

New Work

  • Neue Arbeitswelt
  • Moderne Formen der Arbeitsgestaltung

Ihr Ansprechpartner zu Health & Safety

Ronja Rostock, Expertin für HR-Governance, Social Media

Ronja Rostock

Weitere Komponenten des HR Lifecycle