Digitales Warehouse Management System für mehr Transparenz

Prozessstandardisierung und -optimierung
durch ein echtzeitdatenbasiertes und flexibles Warehouse Management System

Mit Ursprung in Deutschland ist unser Kunde einer der weltweit führenden Hersteller von Matratzen, Betten sowie Accessoires und verfügt über ein globales Netzwerk an Dienstleistern und Partnern.

Um die Transparenz entlang der Wertschöpfungskette zu erhöhen und nachhaltig wachsen zu können, hat sich unser Kunde dazu entschlossen bei sich und seinen Logistikdienstleistern ein standardisiertes Warehouse Management System einzuführen.

Herausforderung des Kunden:

Durch das, in den vergangenen Jahren, starke Wachstum unseres Kunden sind auch die Anforderungen an die dokumentierenden Anwendungssysteme gewachsen.  Zu der Besonderheit gehört auch, dass unser Kunde von Anfang an die Zusammenarbeit mit kleineren und meist familiengeführten Unternehmenspartnern bevorzugt. Dies birgt jedoch die Herausforderung, dass zur Datenübertragung (bspw. in Form von Orderaufträgen, Bestands- oder Bewegungsdaten etc.) je nach Partnerunternehmen unterschiedliche Anwendungssysteme und Methoden zum Einsatz kommen.

Wegen diese Charakteristik stößt jedoch die intralogistische Infrastruktur unseres Kunden konstant an ihre Grenzen. Daraus resultierten somit ineffiziente Logistikprozesse und eine geringe Prozessqualität. Als Ergebnis sind fehlende Produkte, eine hohe Retourenquote und damit einhergehende Kundenreklamation sowie -beschwerden zu erkennen. Unser Kunde verliert dadurch nicht nur Umsätze, sondern ist auch dem Risiko ausgesetzt sein öffentliches Markenbild nachhaltig zu schädigen.

Lösung:

Unsere langjährliche Erfahrung und das Wissen in der Digitalisierung und Transformation von Logistikprozessen ist ein ausschlaggebendes Merkmal, welches uns ermöglicht die Ziele unseres Kunden zu kristallisieren und umzusetzen.

Durch ein richtig angesetztes Anforderungsmanagement konnten wir die Bedürfnisse extrahieren und somit eine Systemauswahl und anschließende Systemimplementierung effektiv und zufriedenstellend begleiten. Dabei ist besonders die direkte und offene Kommunikation zwischen unserem Kunden und dem Softwareanbieter ein Schlüsselfaktor, die wir moderieren und auf ihre Zielfokussierung kontrollieren.

Mit der Erfahrung, dass prozessuale Veränderungen nicht immer von allen Beteiligten von Beginn an unterstützt werden, stand besonders der offene und transparente Austausch zu den internationalen Partnern unseres Kunden im Mittelpunkt. Trotz fachlicher oder sprachlicher Hürden ist es uns gelungen alle Geschäftspartner über die Ziele und Absichten unseres Kunden zu informieren und davon zu überzeugen gemeinschaftlich an einer nachhaltigen Kooperation zu arbeiten.

Neben der Möglichkeit den Austausch von Daten über das Warehouse Management System unseres Kunden abzuwickeln, war auch die Anbindung von sogenannten Third-Party Warehouse Management Systemen eine akzeptiere Lösung. Hierzu haben wir einen Integration Acceptance Test entwickelt, wodurch sich das entsprechende Third-Party Warehouse Management Systemen anhand der konkreten Anforderungen unseres Kunden abgleichen ließ. Somit konnten wir für Unternehmenspartner, deren System ausreichend war, die Integration beschleunigen oder bei Unternehmenspartnern, deren System nicht ausreichend war, auf einer objektiven Basis diskutieren.

Durch die optimierten, API-basierten Prozesse sowie der in Echtzeit aktualisierten Bestandsdaten, ermöglicht das neue Warehouse Management System eine zukunftsfähige Intralogistik und ein stabiles Wachstum für unseren Kunden und seine Unternehmenspartner.

Direkt-wahrnehmbare Effekte sind u.a. eine Verringerung der Frachtkosten durch angepasste Bündelung von Bestellungen, Vermeidung von Fehlern beim Versand an den Kunden (Pick and Pack von D2C Shipments) und das Einsparen von Lagerhaltungskosten durch angepasste Lagermengen bei zeitgleicher Kontrolle der durchschnittlichen Lagerungsdauer.

spot Effekt

spot.consulting ist ein junges dynamisches und innovatives Beratungsunternehmen, dass sich dementsprechend der Philosophie des Kunden gut anpassen konnte. Durch unsere langjährige Expertise und innovative Arbeitsweise in Transformationsprozesse waren wir über alle Projektphasen und Situationen hinaus ein verlässlicher Partner.

Da wir ein Anbieterneutrales IT-Beratungsunternehmen sind, arbeiten wir systemunabhängig, was dafür sorgt, dass unser Expertenteam in der Lage ist, auch außerhalb des Tellerrandes zu schauen. Für uns steht stets der der Kunde im Fokus, mit Blick auf die Bedürfnisse des Gesamtprojektes.

Fragen zu unseren
Leistungen und Success Stories?

Moritz Doppstadt

Conultant

spot.consulting

Ihr Kontakt zu uns

spot consulting GmbH
Rheinstraße 99.3
64295 Darmstadt

kontakt@spotgroup.de

+49 6151 – 493 79 10

spot_logo

Copyrights @ Spot Consulting 2022 All Rights Reserved.