Verteidigung

Verteidigung wird zum attraktiven Arbeitgeber – mit zeitgemäßen und digitalen HR Services

Hoch spezialisierte Fachkräfte gewinnen und langfristig binden bei Gewährleistung von hoher Mobilität, globaler Verfügbarkeit der HR Services und den höchsten Sicherheitsstandards. Die Digitalisierung des Personalwesens ist hierzu einer der Schlüssel, die genannten Herausforderungen zu meistern.

Folglich müssen HR-Prozesse schlank, effizient, und vor allem zeitgemäß gestaltet werden. Um dies zu gewährleisten, muss die HR Organisation vor allem flexibel sein um zeitnah auf Änderungsanforderungen seitens ihrer internen Kunden, aber auch aus dem rechtlichen Umfeld reagieren zu können. Gleiches gilt nicht minder für die HR IT; im Besonderen hier werden die Anforderungen von Bewerbern und Mitarbeitern hinsichtlich moderner Tools und Anwendungen sehr schnell sichtbar.

Für eine erfolgreiche Transformation gilt es daher die drei Dimensionen Prozess, Organisation und IT miteinander in wirtschaftlichen und funktionalen Einklang zu bringen. Hierzu stellen wir nicht nur unsere jeweilige Expertise zu Verfügung, sondern transportieren technische, organisatorische und prozessuale Best Practices ins Projekt.

Wir stellen durch unsere praxiserprobten Vorgehensweise auch die Orchestrierung und das Zusammenspiel der einzelnen Vorhaben sicher. Dies gilt vor allem auch für die Beachtung sämtlicher relevanter rechtlicher Rahmenbedingungen, vom konformen Vergabeverfahren bis hin zum sicheren Betrieb und dem rechtssicheren Umgang mit sensiblen Personaldaten.

„HR muss einfache und global verfügbare Services anbieten. Die Digitalisierung der Personalarbeit ermöglicht dies – schlank, effizient und vor allem sicher. „

Unser Beitrag zur dreidimensionalen HR-Transformation im Bereich Verteidigung

Ihr Ansprechpartner zu Verteidigung

Gabriel Hemmerich, Experte für HR Strategy und Governance, Change und Organisationsentwicklung

Gabriel Hemmerich